GRUNDVORAUSSETZUNGEN FÜR IHRE SICHERHEIT

Gerade im touristischen Sektor ist es Frankreich/Guadeloupe wichtig, dass ein QUALIFIZIERUNGSNACHWEIS und BESCHÄFTIGUNGSNACHWEIS für eine touristische Tätigkeit vorhanden sein muss (Qualifizierungsnachweise betrifft z.B. die Bereiche beruflicher Aus- / Weiterbildung und sowie entsprechende Tätigkeitsnachweise aus einem EU-Land). Sind diese Nachweise erbracht und geprüft gelten weiterführend folgende Bestimmungen.

Welche touristische Leistungen Gewerbetreibende durchführen oder anbieten dürfen, ist laut dem Code du tourisme – Article L211 – …Legifrance gesetzlich geregelt. Grundvoraussetzung ist die Eintragungspflicht in das Gewerberegister, mittels üblicher Gewerbeanmeldung. Mit erfolgreicher Anmeldung erhält man die sogenannte SIRET-NR. Die Offenlegung dieser Nummer ist auf allen Dokumenten Pflicht. Selbst auf der Website, im Impressum des Unternehmens, muss sie erkennbar sein!

Jeder rechtschaffene Unternehmer muss sich mit dieser SIRET-NR. In einem öffentlich einsehbarem Register, der INSEE eintragen lassen und erhält mit der Eintragung die dementsprechende Registrierungsnummer: NAF mit einer Codeziffer.